Willkommen in den Digitalen Sammlungen des Ibero-Amerikanischen Instituts

Die Digitalen Sammlungen umfassen alle digitalisierten Bestände des Ibero-Amerikanischen Instituts. Sie können entweder den gesamten digitalisierten Bestand durchsuchen oder direkt auf einzelne Sammlungen zugreifen. Wenn Sie sich unter "Anmelden" ein eigenes Benutzerkonto anlegen, können Sie Ihre Suchergebnisse speichern und mit anderen angemeldeten NutzerInnen austauschen sowie einzelne digitale Objekte während der Bearbeitung mit Kommentaren versehen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit Ihr eigenes virtuelles Bücherregal zusammen zu stellen.

Argentinische Theater- und Romanzeitschriften

Die einzigartige Sammlung ist einem Zeitschriftentyp gewidmet, der in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts am Rio de la Plata sehr populär war...

Lateinamerikanische Kulturzeitschriften

Diese Sammlung beinhaltet retrodigitalisierte Kulturzeitschriften aus Argentinien, Brasilien, Chile, Cuba, Ecuador, Kolumbien, Peru und Puerto Rico aus dem Zeitraum 1880 bis 1930.

Glasplatten

Die Glasplattensammlung des Ibero-Amerikanischen Instituts umfasst einen Bestand von Bilddokumenten unterschiedlicher Art und Provenienz aus der Zeit zwischen ca. 1870 und 1940, darunter Bildquellen zu archäologischen, ethnographischen, historischen und länderkundlichen Themen.

Publikationen von Vicente Quesada (1830-1913) und Ernesto Quesada (1858-1934)

Diese Sammlung umfasst die Publikationen zweier herausragender Persönlichkeiten des politischen und kulturellen Lebens Argentiniens. Vicente Gregorio Quesada (1830-1913) war Abgeordneter im nationalen Parlament und Minister in der Regierung der Provinz von Buenos Aires sowie Direktor der späteren Nationalbibliothek, Initiator von Publikationsprojekten und Diplomat. Sein Sohn Ernesto (1858-1934) war Jurist, Historiker und Soziologe bekleidete bedeutende akademische Ämter und gilt heute als einer der Gründer der Sozialwissenschaften in Argentinien. Beiden war ein starkes Interesse an der sozialen und politischen Entwicklung ihres Landes gemeinsam, sie arbeiteten aktiv in dessen wissenschaftlichen und kulturellen Institutionen mit und verfassten wichtige Arbeiten.

Nachlass Hans Steffen (1865-1936)

Der Nachlass des deutschen Geographen Hans Steffen (1865-1936) enthält wichtige Informationen zur Geographie und Geologie der chilenisch-argentinischen Grenzregion, aber auch zur Ethnologie und Wissenschaftsgeschichte.

Biblioteca criolla

Diese Sammlung umfasst sogenannte Kioskheftchen, aber auch Literatur mit regionalistischen Themen aus Argentinien. Die ersten Heftchen erschienen in den 1870er Jahre und stammen aus der Biblioteca criolla Robert Lehmann-Nitsche, die (vorläufig) letzten Texte stammen aus den 1990er Jahren. Die Sammlung gibt Einblicke in die Populärliteratur am Rio de la Plata.

Mexikanische Druckgrafiken

Diese Sammlung enthält Werke der mexikanischen Populärkultur vom Ende des 19. bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts mit Illustrationen von José Guadalupe Posada (1854-1913).

Sammlung Zarzuela

Die Sammlung Zarzuela umfasst die Libretti von ca. 1.600 spanischen und hispanoamerikanischen Musiktheaterstücken bzw. Singspielen aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Der Schwerpunkt liegt auf Werken, die in Spanien zwischen 1800 und 1930 gedruckt wurden. Der Gattungsbegriff Zarzuela umfasst dabei auch Formen wie Entremeses und Sainetes. Außerdem sind einzelne Notendrucke mit Auszügen aus populären Zarzuelas enthalten.
© 2007 - | IAI SPK

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.