Full text: Mythen und Legenden der Taulipáng und Arekúna-Indianer (2)

  
A. Kone'wo 
UURD00000OO OREGON OOOO LOLA IELLLOLONE DUI OADOOOUARALAA0d UIC UDALA DUAL EUA ODA ULLOA UNA OUL AS 
155 
Kone’wö. (Von Mayuluaípu.) 
Mit A zitiert. 
1 Auaileg' ¿na(w)pe ekü kone'wó-za 
Tucumá Nuß aß Konewö 
2 te-mónta-naú tese 
seinen Beinen zwischen seiend 
epöle(w)-pe kaikuse-za 
traf Jaguar 
3 mele-peg e-pég? au-i(d)2i-ma* 
. darauf ihm zu du bist ? 
zako taule(x)-pe kaikuse-za 
Schwager sagte Jaguar 
4 mele-pég kone'wö-za f-peg 
darauf Konewö ihm zu 
eZi-neke-se* 
ich bin nicht 
5 u-y-emund(. «)pe 
meine Hoden 
t-akituka-id 
zerschlagend 
t-ekü-za 
ich esse 
6 mele-pég kaikusé-za wakg na’ má? 
darauf Jaguar. . gut 1. 1 
zako 
Schwager 
7 melé-peg kone'wó-za wakg kandn® te 
darauf  Konewó gut  ! esisb 
8 meld alítuka(u)-pé-ya te-monta-naú 
sio? er zerschlug seinen Beinen 
tése zwischen. 
seiend 
1 Kleine Tucumá-Palme: Astrocaryum sp. 
2 Zu ergänzen ist: „er sagte“. In diesen 
Erzählungen wird das Prädikat, wenn 
es, wie hier, selbstverständlich ist, häu- 
fig weggelassen. Vgl. unten an zahl- 
reichen Stellen. 
3 Oft gebrauchte Redensartin den Erzäh- 
lungen und im Verkehr, Sinn: „Was 
machst du da?“ 
4 Oft gebrauchte Redensartin den Erzäh- 
Konewo aß eine Tucuma-Nuß. 
Als er sie zwischen seinen Beinen 
hielt, begegnete ihm ein Jaguar. 
Darauf sagte der Jaguar zu ihm: 
„Was machst du da, Schwager ?“ 
Darauf (antwortete) ihm Konewo. 
„Ich mache nichts.‘ 
Meine Hoden zerschlage ich und esse 
sie.‘ 
Darauf (fragte) der Jaguar: 
„Schmeckt es gut, Schwager ?* 
Darauf (antwortete) Konewo: „Es 
schmeckt sehr gut!“ 
Es zerschlug die Nuß zwischen sei- 
nen Beinen. 
lungen und im Verkehr, die den fol- 
genden Sätz einleitet. Sinn: » ELA 
mache nichts (besonderes)!“ En- 
dung se bedeutet „im Begriff sein, 
wollen“. 
5 -na(g), -nag ist offenbar Verstärkungs- 
partikel für das Adjektiv. Vg. unten 
Satz 13. 
6 -kandn ist Verstärkungspartikel. 
1D. h. die Nuß. 
 
	        
© 2007 - | IAI SPK

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.